induktionskochfeld_miele_km6346_75cm

 

Miele KM 6346

Design
Aufliegender Rahmen
Dekor basaltgrau

Kochzonenausstattung
4 Induktionskochzonen mit Ankoch-Automatik
4 Alle als Vario-Kochzonen mit Topf-/Topfgrößenerkennung 
und Warmhaltefunktion

1 Kochzone als Bräterzone
Alle mit Booster, 2 mit TwinBooster

Vorne links 160-230 mm Ø, 2300 Watt,
TwinBooster 3000/3700 Watt

Hinten links 100-160 mm Ø, 1400 Watt,
Booster 2200 Watt

Hinten rechts 140-200 mm Ø, 1850 Watt,
Booster 3000 Watt

Bräterzone 300 x 200 mm, 2300 Watt,
TwinBooster 3000/3700 Watt

Vorne rechts 140-200 mm Ø, 1850 Watt,
Booster 3000 Watt

Gesamtanschlusswert: 7,40 kW

Bedienkomfort
Mittige Bedienung über eine aufgedruckte 
Zahlenreihe von 0-9 für alle Kochzonen zur 
direkten Anwahl der Leistungsstufen von 1-9
Individuelle Einstellmöglichkeiten für die Bedienung 
(z. B. Tastentöne)

Separate Stop & Go Taste
Kurzzeitwecker
4 zeitgleich nutzbare Timer zur Einstellung 
der Kochzeit bis 9 Stunden mit Abschalt-Automatik

Ankoch-Automatik
Booster-Funktion für jede Kochzone
Topf-/Topfgrößenerkennung für jede Kochzone
Vorbereitung für Kommunkationsfähigkeit mit Miele@home
Vorbereitung für Con@ctivity

Anzeigen
Restwärmeanzeige für jede Kochzone im Bedienfeld
Digitale Anzeige der Leistungsstufen 1-9
Anzeigen für EIN/AUS, Verriegelungsfunktion, Inbetriebnahmesperre und Ankoch-Automatik
Anzeigen für die Booster-Funktion und bei nicht aufgesetztem Topf

Sicherheit
Fehlerüberwachung
Überhitzungsschutz bei Induktions-Kochzonen
integriertes Kühlgebläse mit Nachlauf-Automatik
Qualität – Made in Germany
Auf 20 Jahre Lebensdauer getestet

Pflegekomfort
Leicht zu reinigende Glaskeramik

Mitgeliefertes Zubehör
Glasschaber
Anschlusskabel lose beigelegt

 

 
Artikel-Bezeichnung  Artikel-Nr.   Ausführung Preis
Miele Induktionskochfeld KM 6346 Metallic Rahmen 75 cm 1.589,00 Euro*
       
Notwendiges Zubehör      
Hitzeschutzboden HSB_75 Aluminium    119,00 Euro*

 

*Preise sind in €, inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten 

 

 

Wofür benötige ich einen 
Hitzeschutzboden bei Induktionskochfeldern?

Funktion:
Der Einbau erfolgt unter dem Induktionskochfeld und schützt so den darunterliegenden Bereich vor Wärmeabstrahlung und Beschädigungen des Kochfelds durch zu hohe Hitzentwicklung.

Der Hitzeschutzboden leitet die Wärme nach hinten ab, um zu gewähren dass die warme Luft nach draußen abgeführt wird bereiten wir einen Lüftungsbereich nach Herstellerangaben für Sie vor. 

 
 

 

 

Warum Induktion?

Über die letzten Jahre gab es einige wesentliche Entwicklungsschritte in der Hausgeräte Technologie. Dazu gehört mit Sicherheit die Einführung der Induktionskochfelder. Sie revolutionierten die Art wie wir Essen zubereiten. Kochen mit Induktion ist heute preiswerter als je zuvor. Warum die Popularität der Induktionskochfelder zunimmt, liegt dabei auf der Hand: Induktionskochfelder sind schneller, sicherer und energieeffizienter als Keramik und Gas.

Während traditionelle Kochfelder mit einer Flamme oder mit rotglühenden Elementen heizen, werden beim Kochen mit Induktionskochfeldern nur Topf oder Pfanne heiß. Nur an den Stellen wo Kontakt mit Topf oder Pfanne besteht wird geheizt. Kochen mit Induktion reduziert somit das Unfallrisiko und steigert die Sicherheit. Induktion erhöht die Energieeffizienz der Kochfelder, da die Luft nicht mehr mit erwärmt wird.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.